Anfang und Ende

Ausgabe Nr. 57 – Anfang und Ende

Heft: Fr. 8.–* | Fr. 12.–
Audio-CD: Fr. 25.–* | Fr. 32.–
Heft mit CD: Fr. 33.–* | Fr. 44.–
* für Abonnenten
 

Ab Kindergarten
Andrew Bond
Vorhang uuf – Adieu, arrivederci, ade
Zwei Rituallieder für die wichtigsten Momente einer Aufführung – den Anfang und das Ende.

Ab 3. Klasse
Manuela Crola
Der Wecker am Morgen
Nach einem strengen Wochenende in den Montag zu starten, fällt nicht immer gleich leicht. Mit den Liedern „De Wecker“ und „Morge“ geben wir der Müdigkeit Raum.

Ab Kindergarten
Eva und Katrin Zihlmann
GschniderGschnäder
Dieses humorvolle Lied eignet sich für einen spielerischen Lektionsbeginn, vor allem dann, wenn’s noch unruhig ist und die Kinder am Plappern sind.

Ab Kindergarten
Barbara Bucher Senn
ÖisiSingsstund
Zwei bekannte Melodien aus altem Liedgut mit neuen Texten, geeignet für den Lektionseinstieg: „Frere Jacques“ und „Alle Vögel sind schon da“.

Ab Kindergarten
Beatrice Gründler
Salizäme!
Die Hauptstimme von „Sali zäme“ ist ein einfacher Begrüssungskanon, dessen Melodie aus dem Dur-Dreiklang besteht.

Ab Kindergarten
Gabriela Höchle Agarwal
Mit Musik dure Dag
Vom Anfang bis zum Ende, vom Morgen bis am Abend bietet das Leben Gelegenheiten zum Singen. Dieser Beitrag liefert drei Lieder und zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten dazu.

Ab Kindergarten
Esther Spirig und Colette Bucheli
Eine besondere (Ton-)Leitergeschichte
Jede vollständige Tonleiter hat einen Anfang und ein Ende. Das wissen die acht Noten- freunde am besten und erzählen uns eine besondere (Ton-)Leitergeschichte.

Ab 1. Klasse
Cristina Blöchlinger
Willkomme i üs’re Schuel
Aufregung, Freude, Ungeduld, Ungewissheit: Alle diese Gefühle mischen sich in die gros- sen Erwartungen vor dem ersten Schultag. Ein Lied, das die Ersteler willkommen heisst.

Ab Kindergarten
Livia Schwander
Chringeli Chreis
Beim Lied „Chringeli Chreis“ begegnen wir dem Kreis und dem Muster: Wo ist hier der Schluss, wo der Anfang?

Ab Kindergarten
Marius Tschirky
Waldtag
Das gemeinsame Singen des Liedes „Guete Morge, liebe Wald“ bildet den Anfang der Begegnung mit dem Wald. Es ist ein Zeichen unseres Respekts gegenüber der Natur.

Ab Kindergarten
Be´atrice Gründler
Ufruumlied
„Mir singed eifach ‚Simsalabim’, denn isch’s Ufruume halb so schlimm!“ Dieses Aufräum- lied im Swinggroove wirkt beinahe Wunder.

Ab Kindergarten
Eva und Katrin Zihlmann
Mir gönd hei
Der Nachmittag in der Schule ist zu Ende. Es ist Zeit aufzuräumen, die Hausaufgaben zu besprechen, Fragen zu klären und ein Lied zu singen. Hierzu ein neues „Heigo“-Lied.

Ab Kindergarten
Tobias Frey
Tschau mitenand
Auf den ersten Blick ahnt man nicht, wie viele Gestaltungsmöglichkeiten dieses simple Lied bietet: Alles, was das kindliche musikalische Herz begehrt.

Ab 2. Klasse
Christian Schenker
Fantasie
Sie ist unerschöp ich, und je mehr man sie braucht, desto kräftiger wächst sie. Dieses Lied soll Kinder ermuntern, der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Es gibt noch keine Bewertungen

Seien Sie der erste Rezensent von “Ausgabe Nr. 57 – Anfang und Ende”

Art.-Nr.: 57 Kategorie: