Kunterbund am Forum 4

Ausgabe Nr. 46 – Kunterbunt am Forum 4

Heft: Fr. 8.–* | Fr. 12.–
Audio-CD: Fr. 25.–* | Fr. 32.–
Heft mit CD: Fr. 33.–* | Fr. 44.–
* für Abonnenten

 

 

Korrektur download – Ausgabe 46 Kunterbunt am Forum

Ab Kindergarten bis 6. Klasse
Kurt Rohrbach
Kompetenzorientierter Musikunterricht
Die Lernprozesse der Kinder stehen im Mittelpunkt
Es lohnt sich genauer hinzusehen, was kompetenzorientierter Musikunterricht bedeutet. Einführung, Grundlagen und Hintergründe zum Lehrplan 21.

Ab Kindergarten
Andrew Bond
Wochentage, heute, morgen
Es ist traurig, dass wir den Kindern die Uhrzeiten, Tageszeiten, Wochentage und Monate beibringen und sie damit in diese Zeitraster hineinzwängen müssen. Fröhlicher und eingängiger wird es, wenn wir dies singend und spielend tun. Die beiden Lieder „Wuchetääg“ und „Hüt und morn“ sollen dabei helfen.

Ab 1. Klasse
Lie Bruns
Sansa Kroma
Die Lieder und Rhythmen afrikanischer Musik faszinieren Kinder und Erwachsene gleichermassen, da sie Körper und Seele im ganzheitlichen Sinne berühren und zum Tanzen und Mitmachen auffordern. Sie versprühen Freude, Lebendigkeit und Aktivität. „Sansa Kroma“, ein afrikanisches Lied aus Ghana, lädt zum Singen, Tanzen und Spielen ein.

Ab Kindergarten
Stephanie Jakobi-Murer
Rolling stones – Steine bringen uns musikalisch in Fahrt
Mit Steinen lassen sich viele Geschichten legen – und „stein“-musikalisch umsetzen. Angeregt durch das Bilderbuch „Tanzen können auch die Steine“ wurde eine Stein-Fotostory kreiert, ein Steinrap und zwei Lieder „Säg, Schtei…“ und „Witer-witergah“ ergänzen die klingenden Rolling-stones-Ideen.

Ab Kindergarten bis Oberstufe
Regula Leupold
Tanzend tanzen lernen und lehren
Annäherung an das „Phänomen Tanz“
So selbstverständlich es für kleine Kinder ist, sich spontan zu Musik zu bewegen, so schwer tut sich oft die Schule, Tanz als Teil des Kulturangebots zu integrieren. Es geht darum, grundlegende Tanzerfahrungen zu ermöglichen. Praktisches Beispiel: Eiger, Mönch und Jungfrau gö zäme z’Tanz!

Ab Kindergarten
Francis Feybli
Zwei Tänze aus der „Zwergliwelt“
Tanzend den Kindergarten aufräumen
Das Wort „Spiel“ steht da und dort auch als Begriff für Tanz, so zum Beispiel in Südafrika, wo sich die Tänze der Buren „Volkspeele“ nennen. Es ist unserer Fantasie überlassen, wie wir Geschichten tanzend gestalten.

Ab Kindergarten
Susi Reichle
Bewegungsspielereien mit Musik zum Thema Zirkus
Zirkus entführt die Kinder in ein Land der Fantasie, berührt sie durch Poesie. Geschichten geben Impulse, sich mit dem Alltag, den Höhen und Tiefen der Zirkuswelt auseinanderzusetzen. Sie bilden ausserdem den Rahmen für eine Zirkusvorstellung, der so wichtig ist. Umsetzungsmöglichkeiten von Zirkusmusik und dem Zirkuslied „Raubkatzen sind gefährlich“.

Ab Kindergarten
Christina Schaffner
Ganzheitlich, vielfältig, integrativ
Es gibt viele gute Gründe, ein Musical mit Kindern aufzuführen. Freuen Sie sich auf eine intensive und spannende Zeit! Einführung der zwei Musicallieder „Alli Chind uf dr Erde“ (Schlusslied aus Musig us aller Wält) und „Räuberlied“ aus Rägebogeräuber.

Ab Kindergarten
Roland Schwab
Vo Bärner Bäre, vom Chranksy u vo Milch …
Liedbegleitung einfach!
Die drei Songs „Bär vo Bärn“, „Milch“ und „Chrank sy Blues“ von Roland Schwab werden unter anderen am Schulmusikforum im Kurs „Liedbegleitung einfach“ vorgestellt.

Ab Kindergarten
Gerhard Wolters
Schülerorientierter Instrumentalunterricht
Projekt „Tagesmusikschule MDU®“ und Musikalische Spiele in der Tagesmusikschule MDU®
Es gibt Spiele, bei denen Kinder die Zeit vergessen, sich völlig dem Spiel hingeben und sich in eine Art „Flow-Zustand“ fallen lassen können. Als Musikpädagoge und Leiter des internationalen Pilotprojekts „Tagesmusikschule MDU®“ nutzt Gerhard Wolters diese Lust am Spiel seit geraumer Zeit, um wichtige Lernfelder wie Gehörbildung, Rhythmusschulung, Tonleiterspiel oder Harmonielehre in seinen Unterricht zu integrieren.

Ab Kindergarten
Marius Tschirky
Waldkindergarten – Waldschule
I singe vo de Klinge – Sackmesser im Mittelpunkt
Nun ist sie wieder da, die Zeit des Pinzettengriffs, der grossen Herausforderung, wie man einen Käfer aufhebt, ohne ihn zu zerdrücken – „the Feinmotorik is back!“ Und mit ihr das wichtigste Werkzeug des Waldkindes: das Sackmesser oder Taschenmesser. Das Mitmach-Lied „I singe vo de Klinge“ kann als „Gluschtigmacher“ und Einstimmung auf das Thema Taschenmesser verwendet werden.

Es gibt noch keine Bewertungen

Seien Sie der erste Rezensent von “Ausgabe Nr. 46 – Kunterbunt am Forum 4”

Art.-Nr.: 46 Kategorie: